Dennis Josef Meseg

(* 1979 in Bornheim) ist ein deutscher Künstler, der mit seiner Installation „It is like it is“ internationale Bekanntheit errungen hat

 

Bereits in jungen Jahren entdeckte er seine Liebe zur Kunst. Der Drang nach künstlerischer Freiheit ließ ihn frühzeitig sein Elternhaus verlassen. Als ausgebildeter Mediengestalter verwendete er jede freie Minute auf die Weiterentwicklung seiner Fähigkeiten und sorgte unter dem Pseudonym „John Christoph Dionysos Sommersberg“ als jüngster Maler in einer Gemeinschaftsausstellung der französischen Galerie du Haut-Pavé in Paris erstmals für Aufsehen.[3]

 

 

Durch eine Werkschau, mit der er sich 2019 an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn bewarb, wurde ihm von zwei unabhängigen Professoren eine außerordentliche künstlerische Hochbegabung bescheinigt, die ihm die Aufnahme an der Alanus Hochschule sicherte. Meseg entschied sich zum Studium der Bildhauerei als Schüler bei Thomas Baumgärtel, bekannt unter dem Pseudonym „Bananensprayer“.

 

 

Inspiriert durch die gesellschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie erstellte er 2020 seine Installation „It is like it is“, bestehend aus 111 in Flatterband gewickelte Schaufensterpuppen. Meseg präsentierte diese Installation in 36 deutschen Städten. Auftakt war die Ausstellung in Bonn am 30. April 2020.[4]

 

 

Es gab im Rahmen der Installation eine künstlerische Zusammenarbeit mit Thomas Baumgärtel.[5]

 

 

Teile der Installation „It is like it is“ stehen im Wilhelm-Fabry-Museum in Hilden.[6]

 

Installation "It is like it is" – Münsterplatz Bonn

 

 

Am 25. November 2020 präsentierte Meseg eine weitere Installation. „Broken“ ist ein Mahnmal aus 222 Schaufensterpuppen, deren künstlerische Verarbeitung die Grausamkeit verbildlichen soll, der Frauen und Mädchen weltweit ausgesetzt sind. Zum ersten Mal gezeigt wurde „Broken“ in Siegburg, anlässlich der Internationalen Aktionstage gegen Gewalt an Frauen.[7]

 

 

2021 wird Dennis Josef Meseg für seine Installation „It is like it is“ mit dem Creo-Preis ausgezeichnet. OMMA.

Wir sind alle Rabattaffen · 25 x 25cm · Acryl auf Leinwand · 5/2013

Auf der Suche nach dem Schnäppchen verliert sich der Mensch in der urbanen Landschaft. Jeder Rabatt scheint eine Glückserfahrung zu sein.

 

Dennis Josef Meseg