10.07.2021 | COREGGAE CONTRASTIE

GTF EBERTPLATZ Markus Jöhring / Udo Herbst HAPPY LOST PLACES

Facebook Live
HAPPY LOST PLACES (Markus Jöhring/Udo Herbst)
ist eine Streetart-Aktion, die im urbanen Lebensraum durch Textmarkierungen
(Hinweisschilder/Porzellanteller) die Idee eines Lost Places vermittelt. Orte (Häuser, Industriegebäude ...) werden als Lost Places bezeichnet, die vom Menschen verlassen wurden und die durch die Natur zum Teil zurückerobert wurden.
Die wachsende, weltweite Umweltzerstörung nimmt weiter zu. Politische Maßnahmen bleiben in der Regelunterhalb einer meßbaren Wirksamkeit.
Das tiefe Eindringen in natürliche Lebensräume begünstigen, durch den Kontakt mit Wildtieren, weltweite Pandemien. Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung sehen u.a. Ausgangssperren, Reiseeinschränkungen und Kontaktreduzierungen vor. Dort wo der Mensch in seinem Lebensraum und Bewegungsdrang eingeschränkt wird, werden natürliche Lebensräume geschont und Umweltverschmutzungen eingeschränkt.
Eine akustische Kunstaktion soll den jeweiligen neuen Lost Place einweihen.
1. Laternen und Verkehrsschilder, an denen die Textbotschaften platziert werden, werden zusätzlich
mit Absperrbändern verbunden.(Der Platz wird nicht vollständig abgesperrt, damit immer noch Menschen den Platz sicher überqueren können.)
2. Eine Live-Musik-Aktion „platziert“ Naturgeräusche im Zusammenspiel mit elektronischen Geräuschen auf dem neuen Lost Place. Das Spannungsfeld zwischen Natur und Zivilisation wird so musikalisch beschrieben und über den Ort verteilt.
01.08.2021 | GTF EBERTPLATZ Markus Jöhring / Udo Herbst HAPPY LOST PLACES