WORLD TRASH SOCIETY KUNSTEVENT

BEWERBUNG für das WORLD TRASH SOCIETY ,KUNSTEVENT mit AUSSTELLUNG im Kultur Bunker Körnerstr von 13.04.18-28.04.18

Der Kern des zweiwöchigen Kunst- und Kulturfestivals WORLD TRASH SOCIETY ist eine gemischte Gruppenausstellung, bestehend aus Arbeiten von Künstlern der Plattformen Aristokrass, crossart international, fritz böhme galerie eyegenart sowie weiteren Gastkünstlern.

Das Thema wird auf verschiedene Weise interpretiert:
Trash als banal, trivial oder primitiv wirkende Inhalte die eine billige Machart aufweisen.
Ebenso als minderwertige Ware, Massenprodukt, minderwertige, seichte Unterhaltung

Es können aber auch Fragen aufgeworfen werden, die mit dem Phänomen Trash in Zusammenhang stehen:

Was macht eine Gesellschaft zur TRASH SOCIETY?

Wie wird eine Gesellschaft durch Trash unterwandert.

Wie wird sie durch den daraus entstehenden (menschlichen) Werteverlust ausgehöhlt?

Das Wort Trash bedeutet aus dem Englischen übersetzt Müll. Daher kann auch mit Abfällen gearbeitet werden. Originelles Recycling und Upcycling kann ebenfalls eingesetzt werden.

Bestandteil des Festivals ist ein großes Rahmenprogramm mit Musik, Literatur, Performance, Versteigerung von Kunstgegenständen sowie eine Podiumsdiskussion mit interessanten Teilnehmern aus den verschiedensten (Kunst)Bereichen.

Wir suchen noch aktive und innovative Künstler,die sich von dieser beschriebenen Thematik angesprochen fühlen und Lust / Motivation auf eine Zusammenarbeit mit Künstlern aus vielen verschiedene Genres haben.

Die Anzahl und Größe der auszustellenden Arbeiten, ist abhängig von der Anzahl der Künstler und kann zum jetzigen Zeitraum noch nicht genau angegeben werden.Bitte also erst mal mit einer beliebigen Anzahl bewerben (max. 6 Arbeiten). Kleine Objekte und Arbeiten können während der Ausstellung evtl. Auch zusätzlich in einer "Shop Ecke" präsentiert und verkauft werden. Installationen, Videos und Bildhauerarbeiten sind ebenfalls erwünscht.

Auch außergewöhnliche Kunstformen werden von uns gerne berücksichtigt.

Die Finanzierung der Ausstellung, bzw. der relativ hohen Miete des Kultur Bunkers:

 

  • Verkaufsprovision 20%

  • Getränkeverkauf (Künstler bekommen 50% Ermäßigung)

  • Sponsoring
    Jeder Künstler sollte für die o.g. Kunstauktion 1 Werk spenden.
    (Dieses kann auch eine ältere und/oder kleinere Arbeit sein)

     

  • Vorteil: Dafür keine Ausstellungsgebühren für die Künstler

Bewerbungsschluss: 21.02.2018

BEWERBUNG und weitere Infos: info@aristokrass.com

WIR FREUEN UNS AUF EUCH

Krisstine Bento Monteiro

World Trash Society Anmeldung
Markiert in:         
%d Bloggern gefällt das: