Taugeroad

Taugeroad bewegt sich in einem breiten Spektrum von verschiedenen Arbeitstechniken und künstlerischen Formaten. So fertigt er sowohl kleinteilige, sehr fein gearbeitete Collagen und Zeichnungen, als auch großflächige Wandbilder an. Er produzierte Videoanimationen im Stop-Motion Verfahren und beschäftigt sich seit 2010 vermehrt mit Skulpturen und Objekten, wobei er zunehmend mit gebrauchten Materialien experimentiert. Daraus ging 2014 das auf die Verwendung von Kartonagen und Pappmaché fokussierte StreetArt Kollektiv "Pappen Heimer" hervor, welches mit verschiedenen Projekten und Performnces kritische und komische Kommentare im öffentlichen Raum platziert.n.

 

Im Rahmen des World Trash Society Festivals präsentiert Taugeroad neben futuristischen Zeichnungen verschiedene Objekte im Spannungsfeld zwischen Gebrauchsgegenstand und Artefakt, sowie eine interaktive Fotoinstallation mit Müllcollagen und Requisiten aus Upcycle Materialien.

 

Taugeroad Vorstellung
Markiert in:
%d Bloggern gefällt das: