Esther Kusche

Esther Kusche – bildende Künstlerin - lebt und arbeitet seit 1999 in Köln
Esther Kusche arbeitet seit 2006 vorwiegend mit Dingen, die nicht mehr gebraucht werden. Fundstücke - alte Kleidung, defekte Regenschirme, Kunststoffverschlüsse ... werden von Esther Kusche verfremdet, ergänzt und zu neuen Objekten mit hoher Ästhetik zusammengefügt.
Seit 2008 organisierte Esther Kusche neben Ihrer Tätigkeit als bildende Künstlerin die Kunstroute Ehrenfeld, Teile des Ausstellungsbetriebs in der Kolbhalle und das "eine art haus".

 

Speech & Understanding – ist verschlungen wie unsere Sprache, Kommunikation, unser Sprechen und Verstehen. Das Material sind nach Stürmen aufgesammelte kaputte Regenschirme – meist billige Fabrikate, welche beim ersten Wind untauglich werden – Trash. Auch unsere Sprache wird immer „trashiger“ – sie verarmt – alles ist nur noch geil oder cool oder mega – was immer gerade in ist.

 

Esther Kusche Vorstellung
%d Bloggern gefällt das: