AUSSTELLUNG 21.06.19 – 03.08.19

*21.06.19 |19:00| Vernissage mit Revolutionären Chansons von Jan Denin und
Kosima * Performance *
*Buffet von Bouschong*

*03.08.19 |19:00| Finissage mit Kunst-Versteigerung und Dj IAMTHEJ
Postpunk * * Buffet von Bouschong*

Kern des vierwöchigen Kunst- und Kulturfestivals LA REVOLUTION FRANCAISE ist eine gemischte Gruppenausstellung, bestehend aus

Arbeiten von 20 modernen KünstlerInnen.*

 

Revolutionen, friedliche oder gewaltvolle Umstürze von Herrschaftssystemen, Wirtschafts- und Sozialordnungen, in der Technik und Wissenschaft. Getragen von neuen Ideen, Erfindungen, Geisteshaltungen und technischen Neuerungen, sind Revolutionen Ende und Anfang von Dingen, Systemen, Haltungen und Ideen. Kulturelle Errungenschaften orientieren sich daran und geben Hinweise, starts und feedback zu den contents der Zeit.

Ausgehend vom lateinischen revolutio, das „ Zurückwälzen“ oder „Umdrehen“, bezeichnet die Revolution in der vorindustriellen Zeit das Zurückdrehen zu „altem Recht“. Seit der Französischen Revolution geht man in der soziologischen Definition von einem radikalen Umsturz der bestehenden Ordnung aus. Getragen wird dieser Umsturz von Gruppen von Erneuerern, Avantgarde und Eliten.

 

*BENTO MONTEIRO KRISSTINE, BLUME RENÈ, DUBOSE GEORGE, ES NIKO, FIKS UWE, GOSSE AGII

, FISCHENICH PETER, KNECHT RUTH, KÄMPFER, MICHAILIDOU EVDOKIA, PASKALI IRENA, RAUH VOLKER,

RODOVALDO CLAVIJO VELEZ, SCHULZE MARKUS, TIBORI EDGAR, ZENUN ENAI TSIRCH, ZYDEK THOMAS.

LA REVOLUTION FRANCAISE 21.06.19 – 03.08.19