Ausstellung BEETHOVEN 06.12.19-11.01.20

AUSSTELLUNG BEETHOVEN 2020 und KEIN SCHÖNER LAND IN DIESER ZEIT

*06.12.19 |19:00| Vernissage mit Performance Gajdacs Zakarias Beethoven “Ludvig van” Filmvorführung Uhrwerk Orange von Stanley Kubrick mit original Film Musik.Installation Milchbar und Skulptur Phallus als Corpus Delicti.

|21:00|Konzert Trafiky hard folk, acoustic pop, poetica absurde, contrebasse soliste

|22:00|DJ ´s: Von Fröhling https://soundcloud.com/vonfroehling?fbclid=IwAR1vbBJ6WLWAFmvJzdHvGGLwcDwwoqKwGpa_xlEYqLesWdOrw-pW6nicNqc
Resident von der electro swing night

*14.12.19 |19:00|ARISTOKRASS Jubiläum 2 Jahren :Kunst Event  und Weihnachts Schnäppchen

Video und Musik COREGGAE CONTRASTIE                                                                                                                   Führung KRISStine Bento Monteiro, Markus Schulze „ keine Schöner Land in dieser Zeit |21:30| Konzert Chrizz B.Reuer und Unberraschung Gäste

*20.12.19 |20:00| La Boheme Literature Salon, Lesung Evdokia Michailidou . Performance KBM

|22:00| Lineout-Kistenfreestyle -improvisiert elektronische Musik feat Beethoven

*21.12.19|19.00| Performance, Show : Gajdacs Zakarias Plädoyer der Verteidigung von Alex aus der Film Uhrwerk Orange. |22:00|The Devils Cage Performance , Ausstellung und Party mit Dj in the Cage Rathenauplatz 6 -50674 Köln

*11.01.20 |19:00| Finissage mit Kunst-Versteigerung und Dj Ralf gusek

Für das Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 möchte die Aristokrass Galerie in Köln neue inspirierende und mitreißende künstlerische Werke dem Kölner Publikum vorstellen, die sich allesamt mit dem Lebenswerk und den meisterhaften Kompositionen des Schöpfers weltbekannter Symphonien und Musikstücke, Ludwig van Beethoven, beschäftigen. Mit einer Hommage an das Lebenswerk dieses Meisterkomponisten erinnern wir an einen Freigeist und revolutionären Künstler, der unabhängig und innovativ seine Werke erstellte und laden die besondere auratische Kraft dieses Jahrhundertmusikers ein, in ein Gespräch mit den jungen, innovativen und subversiven Künstlern der freien Kunstszene Köln.

Wir freuen uns und sind begeistert einem großen Freidenker auf diese Weise unsere Hochschätzung zu erweisen, um in Zeiten aufkommender populistischer Strömungen und freiheitsgefährdender Tendenzen im öffentlichen Raum, ein Zeichen für Freiheit, kosmopolitisches und weltoffenes Denken zu setzen.

Arbeiten zum Themenspektrum Heimat, Identität und Vielfalt diskutieren die gesellschaftlichen Vorstellungen und Betrachtungen von Individuen in ihrer räumlichen und kulturellen Dimension und deren Assoziation mit Freiheit. Es sollen Diskussionen eröffnet werden, die den Bogen spannen zu Debatten über Kultur und Kunstfreiheit im politischen Diskurs und einen aktuellen Bezug ermöglichen.

Im Fotografie-Projekt „Kein schöner Land in dieser Zeit“ entstehen fünf fotografische Statements zu einem komplexen Begriff. Markus Schulz und fünf seiner Fotografie-Studenten wagen den Versuch einer fotografischen Betrachtung in einem Experiment. Die Summe der subjektiven Eindrücke erschafft keine empirische Aussage, aber einen spannenden Querschnitt. Ähnlich wie die im Text beschriebene Wandergruppe ihr Zusammentreffen in einem schönen Land in einem Lied besingt, welches auch der Namensgeber für das Projekt war, ist es hier das Zusammentreffen einer Gruppe aus Fotografen. Weil Gesang oft nicht zu den poetischen Stärken von Fotografen gehört, hängen sie ihre Ergebnisse lieber auf, die aus der Aufgabe entstanden sind, sich dem Begriff „deutsch“ fotografisch zu nähern.

Text Evdokia Michailidou

BEETHOVEN 2020 *ARVINA, BENTO MONTEIRO KRISSTINE, BLUME RENÉE, BRODEN KATHRIN, DUBOSE GEORGE, EmHa,

FISCHENICH PETER, GAJDÁCS ZAKARIAS, GOSSE AGII, JÖHRING MARKUS, KLOC JANUSZ, KNECHT RUTH, MACBROWN

MORTIMER, MICHAILIDOU EVDOKIA, MUELLER OLGA, OH MARISHA, RAUH VOLKER, ZYDEK THOMAS.

KEINE SCHÖNER LAND IN DIESER ZEIT:

SCHULZE MARKUS , WALTER RENNERT, SEBASTIAN BEXTEN, MIRJAM MUSIAL, HAMZA CHATER, LANRENZ KWAME.

Ausstellung BEETHOVEN 06.12.19-11.01.20